Petit Trianon


Das Lustschlösschen wurde von Louis XV., dem Nachfolger und Urenkel von Louis XIV. für dessen Mätresse Madame de Pompadour erbaut. Doch diese erlebte die Fertigstellung nicht mehr, denn sie starb 1764. Das Schlösschen wurde sporadisch schließlich von ihrer Nachfolgerin Madame Dubarry genutzt, doch erst Königin Marie Antoinette (1755 - 1793), Ehefrau von Louis XVI. drückte dem Bauwerk ihren Stempel auf. Sie bekam es von ihrem Mann geschenkt und staltete es nach ihrem Geschmack um. Dazu gehört auch noch ein kleines Dorf mit einem Bauernhof,  'Hameau de la Reine', wo sie ihren Kindern die Natur nahebrachte, sowie der hinter dem Schloss befindliche englische Garten mit Musikpavillon und Amortempel.

Bildergalerie

Bitte ein Bild anklicken und die Galerie öffnet sich