Vatikan


Vatikan, Vatikanische Museen, Petersdom


Besonderheiten:

  • Die Vatikanischen Museen sind so riesig, dass man sie nicht an einem Tag schafft. Beim ersten Besuch ist vielleicht eine gebuchte Führung ratsam, so umgeht man auch die langen Warteschlangen an den Kassen (haben wir gemacht). Noch besser ist eine Führung morgens um 7.30 Uhr, dann ist es nicht so voll (wir waren leider nachmittags da und es war bombastisch voll!!)
  • In der Sixtinischen Kapelle darf man nicht fotografieren und das nehmen die Italiener sehr ernst. Wer es trotzdem macht, fliegt raus! (Wir haben uns an das Verbot gehalten, aber gesehen, dass sich Leute nicht dran hielten und hinaus verwiesen wurden.) 

  • Kleiderordnung sollte man wenn möglich einhalten (um den Petersdom zu betreten), auch wenn es nicht mehr ganz so streng gesehen wird. Zumindest aber sollten Schultern und Knie bedeckt sein, und Flip Flops oder Badelatschen geht gar nicht, was hier übrigens für fast alle Kirchen gilt. Finde ich auch korrekt so, ein bisschen Respekt sollten die Touristenmassen schon vor dem Heiligtum der Christenheit haben (zeigen wir bei anderen Religionen ja auch...!).