Tanz der Vampire

Mittwoch 23. September 2009


Besetzungsliste des Metronom Theaters
Besetzungsliste des Metronom Theaters

Mein Bericht: 

 

Fast Traumbesetzung diesmal, mir fehlte nur noch Heike Schmitz in der Rolle der Rebecca ;-) Janaina Bianchi wirkte zurückhaltener, Heike Schmitz mit ihrer kräftigen Stimme und ihrer resoluten Art in der Rolle der Rebecca, ist doch einen Tick überzeugender. Obwohl man diese Rolle während der ersten Showbesuche weniger beachtete (Asche auf mein Haupt), merkte man doch jetzt umso mehr, wer fehlt und das war für mich Heike ;-). Z.B. auch das Wehklagen nach Chagals 'Tod' war/ist bei ihr immer so richtig schön laut und übertrieben. Nun ja, jeder macht es anders, ob es gefällt ist eine andere Sache. 

 

Andras Simonffy als Koukol; einfach klasse. Er ist etwas zierlicher als Stefan Büdenbender und bewegt sich auch flinker, dazu scheint er mir noch mehr Gestik zum Besten zu geben, aber davon abgesehen, gefallen mir beide Koukols gleichermaßen. 

 

Florian Fetterle als Herbert war auch wieder klasse, und man muß schon lachen, wenn man ihn nur hört, wie er hinter dem Vorhang auf der Wanne hockend, Sarahs Gesang imitiert um Alfred anzulocken. Zählt auch zu meinen Lieblingsszenen :-) 

 

Linda Konrad als Magda, deren 'Tot zu sein ist komisch' durch Mark und Bein geht, hatte ich auch schon mal stärker erlebt. Erst als sie zum zweiten Mal die Stimme hob, kam die Wirkung. Manchmal hatte ich fast Angst, dass sie ihr wegbleibt, da sie die leiseren Töne eher 'hauchte'. Aber alles in allem war sie natürlich auch wieder sehr gut. 

 

Jerzy Jeszke als Chagal: Man merkt ihm deutlich an, dass er seine Rolle sehr genießt und mit großem Spaß bei der Sache ist. Da darf er ruhig auch mal schräg singen, das stört in dieser Rolle gar nicht, muß ja sogar so sein ;-) Später im 'Schlosshof' winkt er allen Fans immer noch fröhlich aus seinem Cabrio zu, wenn er den Parkplatz verläßt (natürlich sitzt er im feinen Zwirn darin) ;-)) 

 

Krisha Dalke war als Alfred wieder sehr süß, auch wenn ich das Gefühl hatte, dass sein Mikrofon etwas zu leise gestellt war, denn sehr oft wurde er übertönt, sei es von Sarah oder vom Orchester...oder war es vielleicht Absicht...*g* Aber sein naiver Alfred ist einfach genial und er bleibt mein Liebling in der Rolle ;-)) 

 

Christian Stadlhofer war als Professor genauso genial wie das letzte Mal. Aber in dieser Rolle haben mir bisher auch alle gefallen, die ich sah ;-)) 

 

Über Anne Hoth habe ich mich ganz besonders gefreut, da sie die Show ja bald verläßt (traurig bin). Sie war einfach sensationell, so süß, so brillant und dann diese superstarke Stimme. Von Anfang an war sie einfach perfekt. Sie war für mich an diesem Abend das absolute HIGHLIGHT.

Graf Jan Ammann, bleibt natürlich unser' bzw. mein Lieblingsgraf, auch wenn ich nach der schrägen =O 'Geburtstagsshow' oder 'after-happy-birthday-show' ;-) im August ein bisschen 'meckern' mußte. Ich bin eigentlich immer noch der Meinung, dass er in 'Den Anfängen' etwas klassischer klang und ich mich mit dem 'rocken' (oder wie auch immer man das nennt) nicht so wirklich anfreunden kann, aber nichtsdestotrotz war er diesmal wieder überwältigend. 'Totale Finsternis' mit Anne war megaklasse, 'Vor dem Schloss' hat er tatsächlich wieder fast so schön gesungen wie 'einst im Mai', wenn auch etwas zögerlich. Irgendwie hat er beide Arten vermischt.

 

 

Unstillbare Gier war wieder SENSATIONELL!! Und dann wieder 'der Run' an den Bühnenrand, wo er sich ja stets wie von unsichtbarer Mauer gestoppt, kurz vorm' Orchestergraben hinwirft:

 

ATEMBERAUBEND!! Haare und Mantel und alles was nicht gerade festgeschnallt war, flog erst nach hinten und dann nach vorn - und er war regelrecht zerzaust danach, aber ich finde das KLASSE!! Weiter so, Herr Graf, aber bitte nicht in den Graben stürzen...;-) Vielleicht war sein Mikro einen Tick zu laut, manchmal klingeln die hohen Töne dann doch sehr in den Ohren, aber seiner Stimmgewalt haben wahrscheinlich selbst die Mikrofone nichts mehr entgegenzusetzen ;-) 

 

Auch das Tanzensemble war wieder überwältigend, vor allem der 'Rote Stiefel'  - Tanz ist jedes Mal aufs' Neue ein Erlebnis!! Und natürlich auch die Ewigkeitsvampire, und später der Ball und und und...

 

War wieder eine tolle Show!! Freue mich schon aufs nächste Mal!! Und ganz liebe Grüße an Conny, war wieder ein sehr schöner Abend ;-)

Natürlich bekam 'der Graf' später noch seine verspäteten Geburtstags- geschenke von uns, da wir beim letzten Mal ja keine Chance hatten ;-) Und diesmal war es fast wieder genauso voll 'vor dem Schloss' (Das waren noch Zeiten im Januar, als wir noch fast alleine da standen...). Aber diesmal hat er sich schneller durchgekämpft und wir mußten aus Geburtstagsgeschenken nicht noch Weihnachtsgeschenke machen...

 

 

Jan und ich
Jan und ich

 

 

 

Conny mit Jan
Conny mit Jan

 

 

Jerzy Jeszke und ich
Jerzy Jeszke und ich