Queen Forever!

MiR goes Glam-Rock

Mittwoch 30.April 2014

Musiktheater Gelsenkirchen

 

Bühnenbild im MiR für 'QUEEN FOREVER!'
Bühnenbild im MiR für 'QUEEN FOREVER!'

Mitwirkende:

 

Sänger

JOYCE VAN DE POL

KRISTIN HÖLCK

SERKAN KAYA

HENRIK WAGER

 

Background Vocals

JUDITH CASPARI

ANJA GÜNTHER

EWA STACHURSKA

 

Moderation

FRIEDERIKE WILFERT

 

Band

DONATO DELIANO, THORSTEN DRÜCKER,

CHRISTIAN KIEFER, HEIKO PAPE,

ANDY PILGER, RASMUS BAUMANN

 

Orchester

NEUE PHLHARMONIE WESTFALEN

 

Musikalische Leitung

RASMUS BAUMANN

 

(lt. Programm des Theaters)

 

MiR - Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen im April 2014
MiR - Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen im April 2014

 

Mein Bericht:

 

Einen tollen Abend bescherten uns die Mitwirkenden dieses Konzertes mit dieser Hommage an die Rockgruppe QUEEN vor einem voll besetzten Zuschauersaal des Musiktheaters (MiR) in Gelsenkirchen.


Stimmgewaltig präsentierten die oben genannten und aus dem Musicalbereich (außer Joyce van de Pol)  gut bekannten Sänger/innen viele bekannte Songs der Gruppe. KRISTIN HÖLCK eröffnete das Konzert mit 'INNUENDO', und wie Moderatorin FRIEDERIKE WILFERT später erklärte, war sie kurzfristig für die erkrankte Anke Sieloff eingesprungen.

Man kennt ja die einzigartige Stimme des 1991 verstorbenen FREDDY MERCURY und natürlich ist sie  (genau wie die ABBA-Stimmen) nur schwer zu kopieren, aber die vier Sänger dieser Show haben das ganz fantastisch hinbekommen. Für Songs mit großen Höhen war dann eher HENRIK WAGER zuständig, oder die beiden Damen sprangen an bestimmten Stellen ein, aber auch SERKAN KAYA war EXTRAKLASSE. Es dauerte auch nicht lange, bis die beliebten Rockklänge und die einzigartige Darbietung den Funken im Publikum entzündeten. Oft wurde mit geklatscht, getrampelt oder mit hoch erhobenen Armen gewedelt.

 

Gewedelt wurde zuwischendurch auch mit jeder Menge roter Karten, die zuvor von Orchestermitgliedern unter den Zuschauern verteilt wurden, und in denen es darum ging, dass Städte und Politiker den Musikern nicht mehr die ihnen zustehenden Tariflöhne bezahlen wollen. Wir Zuschauer sollten nun unsere Solidarität mit den Musikern zeigen, indem wir beim Applaus die Kärtchen schwenkten (was nicht einfach war: klatschen, fotografieren und schwenken, man brauchte quasi fünf Hände, aber ich habe es irgendwie hinbekommen... ;-) )

 

Aber natürlich war auch das Orchester mit eingebundener Band grandios. Schon als sich der Vorhang hob (hier eine seltsame starre braune Wand vor der man zuvor ersteinmal saß) staunte man, wie riesig das war. Der gesamte Bühnenbereich war mehrstufig mit Musikern besetzt. Dass die einen satten Sound erzeugten, muß man wohl nicht mehr erklären. Wenn sie allerdings in Zukunft nicht mehr gerecht bezahlt werden, dann muß sich der Zuschauer wohl vielleicht eher an Musik vom Band gewöhnen und das wäre ungemein schade :-( !!

 

Auch die Moderatorin war klasse, mit angenehmer Erzählstimme, erklärte sie zwischendurch immer wieder gekonnt charmant und mit gewissem Humor, Interessantes zum Hintergrund von QUEEN. Zur Entstehung der Band, den einzelnen Mitgliedern, sowie zur Entstehung verschiedener bestimmter Songs. Sehr berührend war einmal mehr 'WHO WANTS TO LIVE FOREVER', der unter anderem auch als Filmmusik für den Film 'HIGHLANDER' (1986) verwendet wurde und hier  an den tragischen Tod des Sängers erinnern sollte, indem im Hintergrund Bilder von FREDDY MERCURY über eine große Leinwand flimmerten. (Komplette Songliste weiter unten auf dieser Seite)

 

Bei 'WE WILL ROCK YOU' und 'WE ARE THE CHAMPIONS' kochte der Saal und wiederholt wurden diese beiden Songs zusammen mit 'WHO WANTS TO LIVE FOREVER' dann am Ende noch einmal bei drei Zugaben. Wobei sich die Zuschauer schon mächtig ins Zeug legen mußten, bis es dann doch noch Zugaben gab. Der Dirigent zeigt zunächst die 'Rote Karte' ;-) War aber dann doch nicht ganz ernst gemeint.

 

Auch die Sänger, allen voran SERKAN KAYA, konnten sich hier so richtig austoben. Er hatte sichtlich Spaß daran, seine Haarpracht durchzuschütteln (ein Alptraum für Fotografen ;-) )

 

Also alles in allem, ein grandioser Abend und eine gelungene Hommage an die Rockband QUEEN und am Ende nicht enden wollende stehende Ovationen.

Und zuhause legte man später die lange vergessenen und verstaubten QUEEN- CD's wieder ein...

 


Serkan Kaya und Joyce Van De Pol beim Schlussapplaus nach 'QUEEN FOREVER! im MiR
Serkan Kaya und Joyce Van De Pol beim Schlussapplaus nach 'QUEEN FOREVER! im MiR

Songliste

 

Teil 1

 

INNUENDO

SEVEN SEAS OF RHYE

BICYCLE RACE

FAT BOTTOMED GIRLS

KIND OF MAGIC

RADIO GAGA

DON'T STOP ME NOW

IT'S A HARD LIFE

MIRACLE

 

Teil 2

 

PRELUDE

SOMEBODY TO LOVE

BREAKTRHROUGH

CRAZY LITTLE THING CALLED LOVE

FLASH

HEADLONG

BOHEMIAN RAPSODY

WHO WANTS TO LIVE FOREVER

WE WILL ROCK YOU

WE ARE THE CHAMPIONS

 


BILDERGALERIE

Fotos von Schlussapplaus und Zugaben

 

Ganz lieben Dank auch an Annette, einige der unteren Fotos sind von ihr :-)

Weitere Fotos von Conny :-)