Das Phantom der Oper

Von Andrew Lloyd Webber

Hamburg Theater 'Neue Flora'

Sonntag 12. Juli 2015

19.00 Uhr


Theater 'Neue Flora' in Hamburg
Theater 'Neue Flora' in Hamburg

Besetzungsliste des Theaters Neue Flora
Besetzungsliste des Theaters Neue Flora

Phantom der Oper - Collage mit David Arnsperger als Phantom
Phantom der Oper - Collage mit David Arnsperger als Phantom

Mein Bericht:

 

Eigentlich wollte ich mit dem nächsten Phantombesuch warten, bis das Phantom im Herbst nach Oberhausen kommt, doch da ich ohnehin  in Hamburg war, mußte ich es trotzdem unbedingt nochmal hier besuchen - außerdem sollte genau am geplanten Termin wieder David Arnsperger das Phantom spielen, und da hätte ich an dem Abend ohnehin nicht ruhig irgendetwas anderes machen können, mit dem Gedanken im Hinterkopf dass es ja quasi um die Ecke ist und ich nicht dabei...(?!)

 

Eine andere Christine und ein anderer Raoul diesmal (siehe Phantom der Oper Hamburg 2014), was aber am Gesamteindruck, den ich noch vom letzten Mal hatte, nicht allzu viel änderte. Auch diese beiden (siehe Besetzungsliste oben) waren stimmgewaltig und spielten souverän, auch wenn mir stimmlich Valerie Link damals als Christine besser gefiel, da bei ihr die Übergänge von leise zu laut, weicher klangen. Nicky Wuchinger als Raoul (Erstbesetzung) gefiel mir auch gut. Diesmal also ein dunkelhaariger Raoul, beim letzten Mal war er blond gewesen, was aber nichts zur Sache tat. Da meine Family dieses Mal mit dabei war, war es interessant, deren Meinung zu hören:

Mein Mann fand im allgemeinen, dass 'unsere Mannschaft' damals beim Phantom  in Essen (2007) allgemein besser war: In Hamburg war es so: Der Auktionator gefiel ihm nicht, Carlotta war ihm zu dünn und Madame Giry zu brav. (Die Essener wirkte sehr viel strenger!)

Christine fand er ok und das Phantom grandios!! :-)

 

Das freute mich natürlich, aber wie kann man David Arnsperger als Phantom auch nicht gut finden? Seine Stimme passt perfekt zu dieser Rolle, und wer vom Phantom eine Musicalstimme, die nichts klassisches an sich hat,  hören will, der kennt das Phantom nicht...(!)  

David Arnsperger gefiel mir fast noch besser als beim ersten Mal, ich muß sagen, Christian Alexander Müller hat zum ersten Mal ganz starke Konkurrenz bekommen, zumindest im deutschsprachigen Raum als Phantom...

 

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens einer von beiden demnächst nach Oberhausen kommt... (oder vielleicht beide...?) :-)

 

Ach ja, und nach dem Fall des Kronleuchters, erschallte auch wieder das Gelächter des Phantoms, was ich beim letzten Besuch vermißte... :-)