Nordsternpark Gelsenkirchen

Vorbei die Zeiten der qualmenden Schlote und tausend Feuer, der 'dicken' Luft und der unzähligen Zechen (wobei letzteres eher traurig ist...) aber vieles davon ist der Nachwelt erhalten geblieben, liebevoll zu Museen und Industriedenkmälern umfunktioniert worden und die Natur erobert sich auch ihren Anteil zurück.

Heutzutage wird hier Kultur und Wissenschaft groß geschrieben und betrieben, und mittlerweile hat sich das Bild des ehemals als ziemlich schmutzig verrufenen Fleckchen Erdes vollkommen verwandelt...

Die ehemalige Zeche Nordstern in Gelsenkirchen war Schauplatz für die  die Bundesgartenschau 1997  und dafür wurde um die Zechengebäude herum ein sehr weitläufiger Park auf dem Gelände angelegt. 

Der Förderturm wird abends mit buntem Scheinwerferlicht angestrahlt und hat auf Besucher eine seltsame mystische Wirkung.

Der alte, noch aus Holz bestehende Kühlturm, ist leider vor wenigen Jahren durch Brandstiftung vollkommen abgebrannt. Wie ein Mahnmal stehen nur noch die Betonsäulen wie ein Gerippe mitten im Grün des Parks.

Der Park wird begrenzt vom Rhein-Herne-Kanal, den eine rote Stahlbogenbrücke überspannt und an dessen Ufer sich das 'Amphitheater' befindet, eine Freilichtbühne, überdeckt von einem riesigen Zeltdach mit im Halbrund angeordneten und ansteigenden steinernen Sitzplätzen für das Publikum.

Hier sind schon viele Stars aus aller Welt aufgetreten, aus dem Rock-und Pop-Bereich ebenso wie aus Oper und Musical.

Die 'Lange Nacht der Industrie-Kultur' auch 'Extraschicht' genannt, wird hier besonders schön gefeiert, ich war 2006 dabei und da fand hier unter anderem eine grandiose Lasershow statt, zu der eine Opernsängerin im silbernen Glitzerkostüm auftrat und inmitten dieser einzigartigen Lichtershow wie ein riesiger Engel wirkte. Ich hatte nur noch Gänsehaut, so schön war das!

Die 'Lange Nacht der Industrie-Kultur' auch 'Extraschicht' genannt, wird hier besonders schön gefeiert, ich war 2006 dabei und da fand hier unter anderem eine grandiose Lasershow statt, zu der eine Opernsängerin im silbernen Glitzerkostüm auftrat und inmitten dieser einzigartigen Lichtershow wie ein riesiger Engel wirkte. Ich hatte nur noch Gänsehaut, so schön war das!