Landschaftspark Duisburg Nord

Auch eines meiner Lieblingsziele, und ehemaliger Drehort für so manchen 'Schimanski-Tatort'. Diese riesige Eisenhütte mit angeschlossener Kokerei wurde 1985 stillgelegt und auf dem 200 Hektar großem Gelände gibt es so allerhand zu entdecken;z.B. einer von ehemals fünf Hochöfen kann besichtigt und bestiegen werden (nichts für jemand mit Höhenangst!)

 

Richtig gruselig sind die teilweise düsteren Abschnitte im Wirrwarr der halb abgerissenen oder vom Zahn der Zeit angegriffenen Gebäude.Die Besteigung des Hochofens ist allerdings ungefährlich, alles wurde besuchergerecht abgesichert, man darf sich natürlich nicht vom Weg entfernen und verbotene Bereiche beklettern...Man staunt über diese wahnsinnige Technik und dieses einstmals funktionierende Wirrwarr an Rohrleitungen, Stahlgerüsten, Fließbändern.

 

Von ehemaligen Hallen stehen teilweise nur noch gewaltige Stein-oder Betonsäulen, man schaut in tiefe dunkle Abgründe, in denen sich Grundwasser sammelt und alles was dort einstmals funktionierte, langsam vor sich hinrosten läßt. 

 

Aber das ist ja auch das Motto der Industriekultur...es wird der Natur, also dem Verfall überlassen und nur soweit instant gehalten, dass es für Gäste des Parks ungefährlich bleibt sich dort aufzuhalten. 

 

Staunend steht man in der Halle des ehemaligen 'Abstichs' und stellt sich vor, wie hier einst der flüssige Stahl aus diesem gewaltigen Ungetüm floss, wie es rauchte und lärmte und dann die ganzen in feuerfeste Mäntel gehüllten Männer, die hier schufteten...jetzt ist es verdammt still hier und nur ein leichter Geruch von Asche liegt noch in der Luft.

 

In einem ehemaligen Gasometer kann man hier tauchen, Kletterkünstler erklimmen die Mauerreste der Kühlkammern und ein Stück weiter bei der Kokerei kann man im Winter, dort wo einst das glühende Koks in hin und her fahrende Züge entleert wurde, an den Ofenkammern vorbei Schlittschuh laufen.

 

Abends verwandelt eine Lichtinszenierung des britischen Künstlers Jonathan Park das Hüttenwerk in ein buntes faszierendes Lichtspektakel, das man weithin sehen kann.

An Halloween trifft man hier nach Einbruch der Dunkelheit genau die Gestalten, die man hier auch erwartet 'Grusel' .