Jonas Kaufmann

Konzert

 

Konzert in der Tonhalle Düsseldorf

Sonntag, 11. Oktober 2009, 16.30 Uhr

Tonhalle Düsseldorf
Tonhalle Düsseldorf
Foyer der Tonhalle
Foyer der Tonhalle
Die Dachkuppel
Die Dachkuppel
Zuschauersaal und Bühne
Zuschauersaal und Bühne

Mitwirkende:

Jonas Kaufmann (Tenor)

 

Michael Güttler (Dirigent)

 

Die Staatskapelle Weimar (Orchester)

 

 

Das Programm:

 

 

Teil 1:

 

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)

CORIOLAN OP. 62 (Ouvertüre / Orchester)

 

Ludwig van Beethoven

FIDELIO - 'Gott welch Dunkel hier!...In des Lebens Frühlingstagen'

Szene des Florestan 2. Akt

(Jonas Kaufmann)

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

DON GIOVANNI (Ouvertüre / Orchester)

 

Wofgang Amadeus Mozart

DIE ZAUBERFLÖTE

'Dies Bildnis ist bezaubernd schön' - Arie des Tamino 1. Akt

(Jonas Kaufmann)

 

Carl Maria von Weber (1786 - 1826)

OBERON (Ouvertüre / Orchester)

 

Carl Maria von Weber

DER FREISCHÜTZ

'Nein länger trag ich nicht die Qualen!...Durch die Wälder, durch die Auen'

Rezitativ und Arie des Max 1. Akt

(Jonas Kaufmann)

Teil 2:

 

Richard Wagner (1813 - 1883)

LOHENGRIN

Vorspiel zum 3. Aufzug

(Orchester)

 

Richard Wagner

PARSIFAL

'Amfortas! Die Wunde!' Szene des Parsifal 2. Aufzug

(Jonas Kaufmann)

 

Franz Schubert (1797 - 1828)

ROSAMUNDE, FÜRSTIN VON ZYPERN

D 797 op. 26

Zwischenaktmusik Nr. 3 B-Dur

(Orchester)

 

Richard Wagner

DIE WALKÜRE

'Winterstürme wichen dem Wonnemond'

Liebeslied des Siegmund 1. Aufzug

(Jonas Kaufmann)

 

Richard Wagner

LOHENGRIN

Vorspiel zum 1. Aufzug

(Orchester)

 

Richard Wagner

LOHENGRIN

'In fernem Land'

Gralserzählung des Lohengrin 3. Aufzug

(Jonas Kaufmann)

 

Quelle: Käuflich erworbenes Konzertprogramm des Tages

 

 

Jonas Kaufmann bei einer Zugabe
Jonas Kaufmann bei einer Zugabe

Mein Bericht:

 

Endlich war es soweit, Opernstar Jonas Kaufmann, der ansonsten in Städten wie New York, Chicago, London, Mailand, Paris, Zürich, München, Wien, Berlin... und überall noch auf der Welt auftritt, gab ein Konzert ganz in unserer Nähe, nämlich in Düsseldorf!

 

Das durfte man sich natürlich nicht entgehen lassen, wer weiß wann er mal wiederkommt, und wenn man die Auftrittsliste oben sieht, dürfte es nicht einfach sein, ihm mal so eben hinterher zu reisen ;-)

 

Hach, wie gerne würde ich ihn live als Don José in 'Carmen' sehen, oder noch besser, als Alfredo in 'La Traviata'!! Wie gut, dass es DVD's gibt...

Zitat aus dem Programm des Abends: 'Der in München geborene Tenor Jonas Kaufmann hat sich als einer der bedeutensten Künstler unserer Zeit einen internationalen Namen gemacht.'

 

Er sieht zwar sehr italienisch aus, aber er ist es nicht, nein er kommt aus unseren Landen und das macht uns ja doch ein bisschen stolz ;-)

 

Bat ich doch einst ganz schüchtern in seinem Gästebuch darum, er möge doch auch mal in's schöne Ruhrgebiet kommen - ob er's gelesen hat...? Na ja, so ganz gehört Düsseldorf ja nicht mehr zum Ruhrgebiet, aber da es meine alte Heimat ist und fast um die Ecke, war das auch schon mehr als man erhofft hatte.

Und wie war Jonas an diesem Abend? Ich liebe zwar Klassik, aber ich bin keine Expertin, ich kann nur sagen, er war fantastisch, wunderbar, virtuos, grandios, einfach Klasse!! Obwohl die Stücke die er ausgewählt hatte, bis auf die Zauberflöte, eher von schwererer Natur sind, so war es doch ein Erlebnis seiner Stimme zu lauschen. Er ist ein Tenor, aber mit angenehm tiefer Stimmlage, fast baritonal möchte ich sagen, aber er ist ein Tenor.

 

Zwar hat er an diesem Abend keine Stücke mit besonders hohen Höhen gesungen, dass er es kann, glaube ich aber trotzdem blind. 2010 soll er ja in Bayreuth als Lohengrin debütieren, ich glaube da würden mir Wagneropern auch wieder so richtig Spaß machen :-) Aber wer kommt schon nach Bayreuth...=(

 

Und natürlich ist er ein Künstler mit sehr großer Ausstrahlung und sieht umwerfend aus.

 

Zum Programmverlauf: Es gab immer ein instrumentales Stück und dann sang Jonas Kaufmann, also immer abwechselnd. Wobei mir die Orchestereinlagen manchmal doch etwas langatmig waren und ich lieber ein wenig mehr Jonas Kaufmann gesehen und gehört hätte... aber so ist das nun wohl mal, wenn ein echter Opernstar auftritt, da kann sich nicht Stück an Stück aneinander reihen - Trotzdem hatte man später das Gefühl, er habe sehr viel gesungen...;-)

 

Das Publikum war zunächst etwas zurückhaltend, doch je später der Abend, umso mehr wuchs die Stimmung, vor allem bei den vier Zugaben, mit Giudetta von Lehar (Freunde, das Leben ist lebenswert), sowie Stücken aus Carmen ('La Fleur que tu m' avais jetée) oder Tosca ('E Lucevan Le Stelle') und da merkte man deutlich, dass das Publikum vielleicht schon die ganze Zeit lieber so etwas gehört hätte...? Denn Bravorufe und Applaus wurden immer stürmischer, bis Herr Kaufmann sich dann nach der vierten Zugabe höflich bedankte und zu verstehen gab, dass es doch sehr viel später geworden sei, als er dachte und dass er unbedingt noch das Flugzeug nach München erreichen müsse...deshalb, oh Schreck, wurde auch die angekündigte Autogrammstunde abgesagt. Ja, das habt ihr nun davon...

 

Aber das war so tragisch auch nicht, da genoß man auch gerne noch die Zugaben, das Autogramm werden wir uns auch zu einem anderen Zeitpunkt noch ergattern ;-)

 

 

 

 

Ganz liebe Grüße an Annette, ganz lieben Dank für Deine tatkräfitge Unterstützung beim fotografieren und es war wieder einmal ein toller Abend, der viel zu schnell umging !! ;-))

Zur Fotogalerie:

Ein Bild anklicken und die Galerie öffnet sich