Vampirauftritt in Dortmund

Samstag den 12. Dezember 2009 um 14.00 Uhr bei Karstadt

Bericht und weitere tolle Fotos von Conny - ganz lieben Dank dafür!! :-)

 

 

 

Jan Ammann bei seinem Auftritt (Collage)
Jan Ammann bei seinem Auftritt (Collage)

 

Der Graf war diesmal ohne seine Sarah unterwegs ...

 

 

 

Conny und 'der Graf' bei der Autogrammstunde
Conny und 'der Graf' bei der Autogrammstunde

 

Bericht von Conny:

 

Bin wieder zu Hause und möchte nur noch die Beine hochlegen!! Um 11.40 Uhr war ich in Dortmund bei Karstadt (gleiche Stelle wie damals).

Ich fand noch einen Platz in der ersten Reihe; es waren „erst“ so ca. sechs andere Fans da. Dann füllte sich der 'Saal'. Zum Soundcheck (wann fing er bloß an?) kam 'Graf' Jan dann schon teilgeschminkt und mit hochgesteckter Frisur *g*. Das sah sooooo klasse aus!!!!!!! Leider durften wir das wieder nicht fotografieren...;-) 

Es gab wieder einen schrecklichen Moderator, der aus Gabriele Ramm ‚Frau Gramm’ machte  und auch sonst ziemlich viel unnützes Zeug erzählt hat. Der hat bestimmt 20 Minuten (geschätzt) gequasselt und das war ziemlich unerträglich. Dann kam Jans Auftritt (ohne Sarah). Er sang ‚Gott ist tot’ (wobei er seinen Mantel so schwungvoll herumschleuderte, dass er im Kerzenleuchter hängenblieb *g*, aber er hat ihn sehr behutsam wieder befreit und Fans ersetzten im Hintergrund teilweise die fehlende Sarah mit ihren Gesängen, ('ich hör' eine Stimme die mich ruft') was aber passte ;-)) - und des Grafen  ‚Gier’ war auch wieder PERFEKT. Aber ich habe eigentlich gar nicht so genau hingehört, weil ich so mit meiner Kamera beschäftigt war. Jedenfalls konnte ich schöne Fotos machen, bevor das Chaos begann. Die Schlange zur Autogrammstunde (Jan saß wieder auf der Bühne am Tisch) fing leider am anderen Ende an, so dass wir aus den ersten Reihen ganz schön von den hinteren erdrückt wurden. Am liebsten wäre ich geflüchtet, aber ich konnte weder in die eine noch in die andere Richtung laufen. Links wurde ich von der Menschenmasse ‚zerdrückt’, rechts hatte ich die CD-Tische. Ein Entkommen leider unmöglich!! Als ich dann durch die Schleuse von zwei Sicherheitsleuten gelassen wurde und auf der Bühne stand, durften wegen Zeitmangel leider keine Fotos mehr gemacht werden. Bis dahin war ich aber auch so k.o., dass es mir schon fast egal war. Habe noch ein Autogramm von Jan bekommen und bin eigentlich nur noch froh, dass er am Mittwoch auf der Bühne steht und ich unbedrängt aus der ersten Reihe zusehen kann. Es war fast so schlimm wie bei der Nacht der offenen Tür...

Ich weiß gar nicht, wie es meiner Schwester gefallen hat. Die hat ja Fotos aus dem Hintergrund gemacht und hatte damit zu tun. Eigentlich fand sie das alles auch ziemlich chaotisch. Danach haben wir uns bei Wasser und Cappuccino erholt und sind noch ein bisschen über den Weihnachtsmarkt gelaufen. Da war es aber auch so voll, dass wir einfach nur genervt nach Hause gefahren sind. 
Auf jeden Fall gibt es aber Bildernachschub. 

 

Meine Meinung:

 

Oh je, da bin ich ja fast froh, dass ich heute nicht dabei sein konnte...=X 

Aber eure tollen Fotos sind mehr als eine reichliche Entschädigung ;-)

Zum Grafenmantel - beim letzten Mal in Dortmund, hat ihn Sarah (Nele) ins Gesicht bekommen *g*...

 

Zur Fotogalerie:

 

Bitte ein Bild anklicken und die Galerie öffnet sich