Fan - Happening

JAN AMMANN 2014

Ebertbad Oberhausen, Freitag 28. März 2014


Jan Ammann beim FAN - HAPPENING in Oberhausen 2014
Jan Ammann beim FAN - HAPPENING in Oberhausen 2014

Mein Bericht:

 

Jan Ammanns Fantreffen war an diesem Abend eine Kombination aus einem kurzen (75 Min.) Konzert und anschließendem Interview auf der Bühne mit allen Mitwirkenden.

Vor dem Konzert gab es für alle Fans beim Einlass ein kleines Geschenk in Form eines Taschenkalenders mit vielen schönen Fotos von Jan, signierte Autogramme (von Jan selbst und seinen Gästen) und die Fan-Card 2014.

Anschließend konnte man sich an reichlich Currywurst satt essen (lecker!) und Herbert Grönemeyers 'Currywurst' während Jan Herbert Grönemeyers Song 'Currywurst' aus Spaß anklingen ließ... ;-)

Das Konzert bestand dann hauptsächlich aus von uns Fans zuvor ausgewählten Liedern (bei der Ticketbestellung konnte man die gewünschten Songs aus einer vorgegebenen Liste auswählen und diejenigen mit den meisten Stimmen kamen dran). Natürlich blieb da fast nur 'Elisabeth' und 'Tanz der Vampire' übrig ;-) aber das war auch o.k für ein Fan-Treffen, da konnten wir dann noch einmal mehr all unsere Lieblingssongs, gesungen von Jan, hören. Wie er selbst sagte erinnert er sich gerne an die Zeit zurück, als er noch 'Lange Haare, lange Fingernägel, spitze Zähne und vor allem jene 'Spanndex- Leggings'' tragen durfte, die im Laufe seiner Karriere als Vampir mehrmals riss und immer Lieblingsthema der Fans war. Doch nach drei Jahren machte ihm das dann irgendwann auch keinen Spaß mehr... ;-D

 

Es war aber auch etwas aus seiner aktuellen CD 'Farbenblind' dabei, wie  'Die blinde Sängerin' und 'Paris, Paris'. Eröffnet wurde das Konzert von Jan mit 'I am what I am' und 'Unchained Melody', was wieder einmal mehr grandios war. Und am Ende dann noch 'Ich wollte immer Sänger sein...'

 

Mitten im Konzert sandte Jan per Handyvideo von der Bühne Grüße an seinen Kollegen ALEXANDER KLAWS, der bei der RTL - Show 'Lets Dance' an diesem Abend startete - und  es hat wohl sogar Glück gebracht, denn Alexander war an diesem Abend mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson der Beste wie man später erfuhr. :-)

 

Unterstützt wurde Jan von Michaela Schober, Dennis Henschel und am Piano von Marina Komissartchik.

 

Auch das Interview nach der Pause, geführt von Silke Heidenblut (Stadtspiegel Essen), mit allen Künstlern einschließlich auch mit Andreas Luketa (Manager), war sehr interessant und informativ.  Es gab Fragen zum Aufbau der Konzerte, zu Auditions und Castings, wie so etwas abläuft, bis hin zu der Frage, ob jemand wie Jan überhaupt immer Lust habe zu singen... ;-)

Dennis Henschel wurde kurz zuvor allein interviewt, weil er weg mußte, meine Fotos von ihm sind leider nichts geworden, aber unter Connys Fotos zum Fan-Happening (siehe links die Unterseiten) findet man ihn dann auch :-)

 

Also kurz, es war eine tolle Idee ein Fantreffen auf diese unkomplizierte Art zu gestalten, ein schöner lockerer Abend, der irgendwann wiederholt werden könnte... :-)

 

Bildergalerie