Elisabeth

 

Alte Oper Frankfurt am 02.01.2010

 

Ganz lieben Dank an Conny für die tollen Fotos und den Bericht :-)

 

 

besetzungsliste des Theaters
besetzungsliste des Theaters
Alte Oper in Frankfurt
Alte Oper in Frankfurt

 

Bericht von Conny:

 

Die ‚Alte Oper’ war bis auf den letzten Platz gefüllt und bot einen wunderschönen Rahmen für ‚Elisabeth’. Leider waren die ersten (20?) Reihen nicht ansteigend, aber die Bühne dafür so hoch, dass wohl auch die Besucher in den hinteren Reihen ganz gut sehen konnten. Wir saßen nun in Reihe 3 und haben die unteren Teile der Beine oft nicht sehen können. Dafür aber alles andere hautnah.

Ich habe mich total gefreut, Uwe Kröger noch mal in der Rolle ‚seines Lebens’ zu sehen und zu hören. Er hat klasse gesungen und wunderbar gespielt. Diese Ausstrahlung ist immer noch einmalig und für mich unübertroffen - als Tod ;-). 

Als Elisabeth haben wir Stephanie Sturm gesehen. Ich kannte sie vorher nicht und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefallen hat. Eine wunderbar kräftige Stimme und auch ein prima Schauspiel hat sie geboten. 

Bruno Grassini als Lucheni war perfekt. Ein klasse Auftritt und eine wunderbare Stimme – wie schon in Berlin. Und der einzige Mensch, der in dem ganzen Musical auch mal lachen darf. Der Tod natürlich auch ;-).

Patrick Stamme (der aus der Tarzan-Casting-Show) hat Kaiser Franz-Josef gespielt. Stimmlich prima, aber mir erschien er für die Rolle etwas zu jung zu sein. 

Christa Wettstein als Erzherzogin Sophie gefiel mir immer noch nicht. Ich mag ihre Art zu singen überhaupt nicht und werde mich wohl niemals daran gewöhnen. Ich habe immer das Gefühl, dass sie mit fast geschlossenem Mund singt – wie geht so etwas? Aber ihr Schauspiel ist wirklich gut.

Alle anderen Darsteller waren sehr gut. 

Die Akustik in der Oper war klasse und es hat ein relativ großes Orchester gespielt. Die Musiker kamen auch alle beim Schlussapplaus auf die Bühne – und zwar vor den Hauptdarstellern. Das hat mir richtig gut gefallen!

Das Publikum war begeistert und es gab auch wieder ‚Standing Ovations’.

 

Schlussapplaus - Fotos von Conny und Jutta